EVENT
07.08.2021

Audi quattro Cup 2021 war wieder ein voller Erfolg

Diesen Samstag konnte das Autohaus Schweiger zusammen mit dem Golfclub Tiroler Zugspitzgolf zum dritten Mal in Folge das begehrte Audi Markenturnier austragen. Trotz vorheriger Wetterunsicherheit genossen die Teilnehmer ein gelungenes Event mit Golfsport, Audi Automobilen und dem atemberaubenden Blick auf das Zugspitzmassiv bei strahlendem Sonnenschein.
Audi quattro Cup 2021 mit Franz Dengg, Niki Hosp, Simon Schweiger und Daniel Ortner-Bauer

Beeindruckendes Bergpanorama und Begeisterung für die Marke Audi treffen auf motivierte Golfspieler – der Audi quattro Cup ist ein Event, das in der Zugspitzregion eine ganz besondere Atmosphäre genießt. Ausgerichtet vom Autohaus Schweiger und dem Golfclub Tiroler Zugspitzgolf fand das Turnier bereits das dritte Jahr in Folge regen Anklang. Mit 65 Teilnehmern, neun Audi Highlights und zahlreichen Probefahrten unter anderem auch mit dem Audi e-tron GT war das Event ein voller Erfolg.

Der Audi quattro Cup ist eine Turnierserie der Superlative, die sich heuer ganz zur Freude des Autohauses sowie der Audi-Kunden und Golf-Enthusiasten an die aktuellen Maßnahmen anpassen konnte. Das Österreichfinale sowie das Weltfinale des Audi quattro Cups sind geplant und finden unter den geltenden COVID-Präventionsmaßnahmen ganz normal statt. „Das Event mit einem Ambiente großer Golfturniere ist schon letztes Jahr ausgesprochen gut angekommen. Durch das positive Feedback und der guten Stimmung unserer Spieler ist es uns jedes Jahr eine Freude den Audi quattro Cup auszurichten - wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Turnier“, so Geschäftsführer Simon Schweiger. Und so hat das Autohaus Schweiger mit dem Golfclub Tiroler Zugspitzgolf gleich auch noch eine neue Werbekooperation bekannt gegeben, um die zukünftige Zusammenarbeit samt spannenden Turnieren zu sichern. Clubmanager Daniel Ortner-Bauer ist froh, dass das Turnier gut über die Bühne gegangen ist und dass vor allem das Wetter mitgespielt hat. „Bei so einem herrlichen Wetter, bester Verpflegung und besten Spielbedingungen müssen unsere Golferherzen einfach höherschlagen.“

Mit Starterpaketen versorgt, kämpften die 65 Teilnehmer nach ihrem gestaffelten Zeitstart in Zweierteams um den Sieg. Leider musste ein Teilnehmer absagen und konnte nicht nachbesetzt werden. Wir bedanken uns besonders für die ausgiebige Versorgung der Spieler mit selbstgemachten Snacks und Getränken durch Charlotte Schweiger, die ihrem Familienbetrieb mit ihrem Einsatz jedes Mal erneut alle Ehre macht.

Image
Image
Image

Nach einem spannenden Turniertag wurde die Abendveranstaltung bei gemütlichem Ambiente im Autohaus Schweiger abgehalten. Die Siegerehrung mit Golfclub Präsidentin Niki Hosp, Clubmanager Daniel Ortner-Bauer und Autohaus Geschäftsführer Simon Schweiger trug auf jeden Fall zur Stimmung bei. Die Bruttowertung gewann das Vater-Tochter-Familienduo Patrick und Juliana McHugh mit 31 Punkten. Zum Österreichfinale im September fahren die Nettogewinner Martin Kathrein und Roland Schönegger, die 40 Punkte erreicht haben. Das Länderfinale wird Anfang September im Golf Hotel Murhof stattfinden. Nearest to the Pin erreichte mit 2,74m Wilma Leitner und die Wertung Longest Drive gewann bei den Herren Daniel Hosp und bei den Damen Juliana McHugh.